Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Demeter
DE-ÖKO-022
eigene Erzeugung
Produktfoto zu Rinderrouladen

Rinderrouladen

2 Stück zu je ca. 200g / Verpackung
Stück
#3554
ca. 12,36 € / Stück
30,90 € / kg
7% MwSt
Handelsklasse II
Richtpreis, Dieser Artikel wird genau eingewogen.

Info

Ein Klassiker für besondere Anlässe. Die Rouladen werden aus der Rinderkeule geschnitten und sind sehr zart und mager. Zubereitet werden sie traditionell mit Senf, Gewürzgurken und Speck oder Hackfleisch als Füllung.

Eine Roulade wiegt ca. 180-220g, Gewichte variieren.

Die Rinder der Rassen Angus und Limousin leben vom Frühjahr bis zum späten Herbst auf den weitläufigen Weiden des Johannshofes. Die Kälber bleiben bis zum Alter von neun Monaten bei ihren Müttern. In den Wintermonaten werden die Tiere in einem offenen und hellen Stall auf komfortablem Stroheinstreu gehalten und mit frischem Heu von den Flächen des Hofes gefüttert und liefern mit ihrem Mist fruchtbaren Dünger für den Acker. Sowohl Angus als auch Limousin-Rinder sind bekannt für ihre außerordentliche Fleischqualität, welche mit herkömmlichen Fleisch nicht zu vergleichen ist.

Die artgerechte, wesensgemäße Haltung der Tiere liegt den Menschen auf dem Johannshof und der Hofgemeinschaft Grummersort besonders am Herzen. Vom Frühjahr bis zum Herbst leben die meisten Tiere auf der Weide, die Schweine haben eine ganzjährige Auslaufmöglichkeit. Die Fütterung erfolgt mit hofeigenem Futter. Tiermehle, sonstige Zusatzstoffe und vorbeugende Medikamentengabe sind ebenso wie der Einsatz von  gentechnisch veränderten Organismen nicht erlaubt.
Die Schlachtung der Tiere erfolgt auf einem dem Johannshof nahe gelegenen Schlachthof (15 km entfernt) sowie bei einem kleinen Landschlachter. Der Transport wird von den Bauern des Johannshofes und der Hofgemeinschaft Grummersort durchgeführt, um Stress für die Tiere zu vermeiden. Nach der Schlachtung wird das Fleisch auf dem Johannshof in eigener Metzgerei weiterverarbeitet. Damit können wir die hochwertige Qualität der Demeter-Produkte garantieren. Bei der Wurstherstellung wird auf viele Zusatz- und Verarbeitungshilfsstoffe verzichtet. Der Einsatz von Konservierungsmitteln wie Nitritpökelsalz oder Geschmacksstoffen ist bei Demeter verboten. Viele Kunden schätzen die traditionell und handwerklich hergestellten Wurstwaren genau aus diesem Grund.

Hersteller Johannshof
VerbandDemeter
KontrollstelleDE-ÖKO-022
Herkunfteigene Erzeugung
InhaltStück
QualitätDE-ÖKO-022

Herkunft

Johannshof

26629 Großefehn - Fiebing eigene Erzeugung
eigene Erzeugung