Glückliches Ende ! Die ersten Kisten sind eingefahren ! Manuel begutachtet die Ernte.

Zwiebelernte-Finale und ein Kälbchen

Am Mittwoch hat unsere Kuh „Zeder“ in der Dämmerung ein Kalb zur Welt gebracht. Ganz unkompliziert und fast unbemerkt mitten in der Milchkuh-Herde. Vor fünf Jahren hatten wir eine Schülerpraktikantin namens Zeder auf dem Hof. In Anerkennung und Erinnerung an ihre Zeit bei uns im Stall wurde ein damals geborenes Kuhkalb auf den Namen Zeder „getauft“. Nun ist Zeder schon eine gestandene Kuh, welche uns ihr drittes Kalb geschenkt hat. Wie schnell die Zeit vergeht …. So wie Zeder hat jede Kuh bei uns auf dem Hof ihre ganz eigene Biographie und Geschichte. Lenke und Sebastian begleiten die Tiere sehr eng und unterstützen die Herde bei Bedarf mit klassischer Homöopathie in Zusammenarbeit mit Sybille Maurer. Einen praxisnahen Einblick in unsere Tierhaltung und Weidewirtschaft bekommt ihr bei der Hofführung mit Sebastian am Freitag, den 16.09., um 16 Uhr !

Auch nach dem zweiten Hilfe-Aufruf lagen immer noch ganz, ganz viele Zwiebeln auf dem Acker, sodass wir in der vergangenen Woche unseren Kartoffelroder als Erntehilfe getestet haben. Und siehe da … es hat ganz gut geklappt und wir konnten die Handarbeit damit um einiges reduzieren. Ein herzlicher Dank aus dem Gärtnerei-Team geht an die – teils spontanen – UnterstützerInnen !

KW 15 - Michael, Julia und Mateusz pflanzen mit dicker Winterjacke.
KW 15 - Michael, Julia und Mateusz pflanzen mit dicker Winterjacke.
Die kleinen Zwiebeln stehen im kalten Boden (es war fast zu feucht zum Pflanzen !).
Die kleinen Zwiebeln stehen im kalten Boden (es war fast zu feucht zum Pflanzen !).
Die kleinen Zwiebeln sind schon etwas gewachsen, aber die gelben Spitzen zeigen, dass die Pflanzen Stress haben.
Die kleinen Zwiebeln sind schon etwas gewachsen, aber die gelben Spitzen zeigen, dass die Pflanzen Stress haben.
Schick gejätet und gehackt ! Das waren viele Stunden Arbeit.
Schick gejätet und gehackt ! Das waren viele Stunden Arbeit.
Die Zwiebeln liegen Erntebereit auf dem Acker.
Die Zwiebeln liegen Erntebereit auf dem Acker.
Die Zwiebelberge rauschen den Roder hinauf !
Die Zwiebelberge rauschen den Roder hinauf !
Glückliches Ende ! Die ersten Kisten sind eingefahren ! Manuel begutachtet die Ernte.
Glückliches Ende ! Die ersten Kisten sind eingefahren ! Manuel begutachtet die Ernte.

Vielen Dank an Johanna für den 20-Wochen-Rückblick auf das aktuelle Zwiebeljahr ! Jetzt müssen wir die Zwiebeln nur noch richtig trocknen und lagern, damit wir euch viele Wochen lang mit der diesjährigen Ernte versorgen können!