Wintergemüse und muttergebundene Kälberaufzucht

Unser Gemüselager ist nach einer reichen Ernte gut gefüllt:

 

  • Wir haben in diesem Jahr sehr viele Möhren eingelagert. Es gab einige Abschnitte auf dem Acker, auf denen die Möhren etwas kleiner geblieben sind, aber sie haben trotzdem eine schöne Dicke erreicht und schmecken klasse.
  • Als Steckrüben haben wir die Sorte "Helenor" eingelagert; bis in den März hinein können wir diesen Vorrat aufbrauchen.
  • Die Gelben Bete sind in diesem Jahr sehr schön groß geworden und bringen aufgeschnitten viel Farbe in verschiedene Gerichte.
  • In unserem großen Kühlhaus liegt auch eine große Menge Lagerkohlrabi der samenfesten Sorte "Superschmelz". Viele Knollen sind deutlich schwerer als 1 kg; trotzdem bleibt der Kohlrabi richtig schön butterzart.
  • Besonders beliebt sind die länglichen Roten Bete der samenfesten Sorte "Forono"; diese langen schmalen Roten Bete lassen sich sehr schön in Scheiben schneiden.
  • Vom Rotkohl haben wir ausreichend Köpfe im Lager, um euch in der Vorweihnachtszeit und über die Feiertage zu versorgen. In manchen Köpfen gibt es in den unteren Blattschichten bräunliche Verfärbungen, entstanden durch die extreme Hitze im August. Diese können einfach weggeschnitten werden.
  • Der Weißkohl hat in diesem Jahr sehr schöne große Köpfe ausgebildet, was auf unseren sandigen Böden erstaunlich ist. Wir können den Weißkohl gut lagern, damit ihr im Winter gut versorgt seid.
  • Habt ihr unsere Pastinaken schon probiert ? Die Sorte "Schleswiger Schnee" hat ein schönes festes Fleisch. Es handelt sich um eine samenfeste Sorte, die auf einem Bioland-Hof in Schleswig-Holstein gezüchtet wurde. Dadurch erlangen wir Unabhängigkeit von den großen Saatgutfirmen und leisten einen Beitrag für einen zukunftsfähigen Ökolandbau.

Zeder ist mit ihrem Bullenkalb auf der Weide vor dem Hof unterwegs.

Wir haben seit November mit der muttergebundenen Kälberaufzucht begonnen. Die Kälber dürfen in den ersten drei Monaten Tag und Nacht bei ihren Müttern bleiben und so viel Milch trinken, wie sie wollen. Wir sind sehr gespannt, wie die Umsetzung dieses Projektes funktioniert! Wir werden in den kommenden Monaten regelmäßig darüber berichten.

Weitere wichtige Informationen von unserem Hof

Hier könnt ihr unsere Fleischbestellliste herunterladen!
Fleischbestellung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 343.9 KB
Bäuerliche Onlineshops boomen- Delmenhorster Kurier 04.04.2020
Der Delmenhorster Kurier beschreibt sehr schön die aktuelle Lage bei unserem Lieferservice und auf den Wochenmärkten!
Delmenhorster Kurier - 04.04.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Katia Backhaus hat einen spannenden Bericht über unsere Käserei für die Kreiszeitung geschrieben: "Am Anfang ist aller Käse weiß"

Die Hofgemeinschaft in der Nordwest-Zeitung:

"Solidarische Landwirtschaft: 120 Haushalte sind dabei"

HOF-KISTE

Stellen Sie sich Ihre individuelle Hofkiste zusammen.

Zum Shop

AKTUELLE TERMINE

MÄRKTE:

Oldenburg, Pferdemarkt

Do. & Sa. 7 - 14 Uhr

 

Oldenburg, Ökomarkt am Julius-Mosen-Platz

Mi. 11 - 18 Uhr

 

Neu

Oldenburg, Rathausmarkt

Do. 7 - 14:30 Uhr

 

Delmenhorst, Wochenmarkt

Mi. & Sa. 8 - 13 Uhr

 

Jever, Wochenmarkt

Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Westerstede, Wochenmarkt

Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Grummersort, Verkauf ab Hof

Fr. 15 - 18 Uhr

FÖRDERUNG